17 08 11 Schild Dies ist ein Bienengarten 370Das Projekt Bienengartenpate lief im Spätherbst 2017 an. 63 Friedhofsgärtner pflanzen insgesamt 100 Bienengärten auf den Friedhöfen in Niedersachsen, Bremen und Sachsen-Anhalt. Dann, wenn die Bienengärten in voller Blütenpracht stehen und das geschäftige Treiben der Bienen am größten ist, namlich in der zweiten Junihälfte 2018, wird das Projekt der Öffentlichkeit offiziell vorgestellt.

Schon jetzt ist klar, dass im Frühjahr weitere Bienengärten von Friedhofsgärtnern errichtet werden. Darüber hinaus wünschen sich die Projektinitiatoren, dass noch viel mehr Bienengärten in den drei Bundesländern entstehen. Potential ist vorhanden, auch wenn eine exakte Anzahl nicht bekannt ist. Doch schätzungsweise existieren in diesem Gebiet mindestens 3000 Friedhöfe. Während die ersten Bienengärten komplett durch die an der Aktion teilnehmenden Friedhofsgärtner finanziert wurden, sollen zukünftige Bienengärten, durch Spenden finanziert, ermöglicht werden. Derzeit laufen Gespräche mit gemeinnützigen Vereinen, wie die Spenden organisiert werden können.

Folgende Spendenoptionen werden derzeit in Erwägung gezogen:

  • Kleinstspenden ab 5,- EURO
  • wiederkehrende Spenden (monatlich oder jährlich)
  • Großspenden, z.B. zur Finanzierung eines gesamten Bienengartens für 5 Jahre. Der Spender wird als ideeller Pate, auf dem am Bienengarten aufgestellten Schild, namentlich erwähnt.
  • Sofern gewünscht, werden alle Spender auf dieser Internetseite namentlich erwähnt.

Wenn Sie das Projekt Bienengartenpate mit einer Spende unterstützen wollen, dann setzen Sie sich mit uns in Verbindung. Wir werden Sie zu gegebener Zeit, schriftlich darüber in Kenntnis setzen, wie Sie spenden können. Nutzen Sie dazu bitte unser Kontaktformular.