In dieser Rubrik wollen wir Ihnen einige Wildbienen vorstellen. In Deutschland existieren rund 560 Wildbienenarten. Die Vielfalt der Körperformen und -farben als auch der Lebensweisen ist faszinierend. Einen guten ersten Eindruck gewinnen Sie durch das hier eingebettete Video. Nehmen Sie sich 44 Minuten Zeit. Es lohnt sich!

Für den Fall das Sie dann tiefer in das Thema einsteigen wollen, haben wir Ihnen einige Bücher und eine Liste an Linktipps zusammengestellt.

 

mason bee 2119014 Mauerbiene pixabay.de 370Artname: Osmia cornuta
Größe: 12-16mmm
Verbreitung: ganz Deutschland, Gefälle in der Bestandsdichte von Süden (hoch) nach Norden (gering)
Lebensraum: häufig im Siedlungsbereich anzutreffen, ferner sonnenexponierte Löß- und Lehmwände/Steilwände
Fortpflanzung: vorhandene Hohlräume verschiedener Form und Größe

Foto: pixabay.de, Foto vergrößern.

 

spring furry bee on aroniablute 1269780 Frühlingspelzbiene auf Aroniablüte pixabay.de 370Artname: Anthophora plumipes
Größe: 14-15mm
Verbreitung: ganz Deutschland
Lebensraum: steilwandige Flußufer, Sand-, Kieskuhlen, Trockenmauern oder Lößwänden, unverputzte Wände alter Gebäude
Fortpflanzung: Nester in selbstgegrabenen Gängen an Hängen und Steilwänden

Foto: pixabay.de, Foto vergrößern.

 

Depositphotos 6717184 original 370Artname: Bombus terrestris
Größe: 14-23mm (je nach Geschlecht)
Verbreitung: ganz Deutschland
Lebensraum: fast überall, nur nicht in dichten Wäldern
Fortpflanzung: meist unterirdische, bis zu 1,5 m tiefe Nester, gerne in Mäuseburgen und Maulwurfsgängen

Foto: Depositphotos_6717184, Foto vergrößern.

 

Colletes daviesanus Buckel Seidenbiene Ausschnitt Klucken 370Artname: Colletes daviesanus
Größe: 7-10mm
Verbreitung: ganz Deutschland
Lebensraum: Sandsteinbrüche,Sand-, Kies und Lehmgruben, Steilwände & Sandsteingemäuer, Parks & Gärten
Fortpflanzung: selbst gegrabene Nester in Lößwänden, in lockerem Sand- und Vulkanggestein und altem Kalkmörtel

Foto: Jacob Klucken, Foto vergrößern.

 

Dasypoda hirtipes Braunbürstige Hosenbiene Klucken mod 370Artname: Dasypoda hirtipes
Größe: 12-15mm
Verbreitung: ganz Deutschland
Lebensraum: Sandkuhlen, Bahndämme, Sandfugen zwischen Platten, etc.
Fortpflanzung: selbst gegrabene, bis 60 cm tiefe Hohlräume im Sand (lockerem Boden)

Foto: Jakob Klucken, Foto vergrößern.